Kooperation

Kooperationen

Kultureller Bildungsverbund Parkviertel

Gesteuert durch den Fachbereich Kunst und Kultur im Amt für Weiterbildung und Kultur, Bezirksamt Mitte, und fachlich konzipiert durch die Theaterpädagoginnen und Pädagogen des Atze Musiktheaters gründen die Kindertagesstätten, die Grund- und Oberschulen und auch Jugendfreizeiteinrichtungen der Region einen kulturellen Bildungsverbund. Auf der Grundlage eines verbindlichen Kooperationsvertrages werden auf die Bedürfnisse, die Alterstruktur, den Bildungsstand und die Notwendigkeiten der jeweiligen Einrichtung abgestimmte Projektthemen entwickelt, zu denen mit den Kindern und Jugendlichen gearbeitet wird: altersgerechte Projektinhalte sind dabei u.a.: Bewegungslieder, Tanz, Rhythmusspiele, Kompositionen, darstellendes Spiel, Musik – Percussion, Video/Film, Performance etc.

Dabei wird ein für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren Eltern deutlich erkennbares Profil des Bildungsverbundes entwickelt, das die Übergänge in die nächste Bildungseinrichtung begleitet.

 

 

Der Übergang vom Kindergarten- zum Schulkind

Hier arbeiten wir mit der Anna-Lindh-Schule zusammen, damit unsere Vorschulkinder einen leichteren Übergang von der Kita in die Schule haben.

 

 

Die Anna-Lindh-Schule ist verlässliche Halbtagsgrundschule und Schule mit Offenem Ganztagsbetrieb. Sie liegt im Berliner Bezirk Mitte im nördlichen Teil des Ortsteils Wedding, zwischen den U-Bahnhöfen Seestraße und Rehberge.

 

Der Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. (ANE)

Arbeitskreis Neue Erziehung e. V.

ist ein unabhängiger Verein, der sich an alle in Deutschland lebenden Eltern richtet, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrer religiösen Zugehörigkeit. Getreu seinem Motto „Mit Eltern – für Eltern“ setzt sich der ANE seit 1951 für eine moderne, von gegenseitigem Respekt und demokratischen Prinzipien getragene Erziehung von Kindern ein.